AusflügeBeiträgeBerichte

Jahresausflug nach Venetien

Jahresausflug nach Venetien

Ins sonnig heiße Venetien führte der Ausflug des Obst- und Gartenbauvereins Königsbronn. Auf der Anreise wurde Verona, eine Stadt römischen Ursprungs, besichtigt. Die beeindruckende Arena Verona, einem römischen Amphitheater in welchem alljährlich die Opernfestspiele stattfinden und der Balkon der Julia waren sehenswert. Padua, eine der ältesten Universitätsstädte Europas, an dessen Universität schon Galileo Galilei gelehrt hatte, bot liebliche Winkel mit schönen Märkten zum verweilen. In einer Käserei in Ponte di Barbarano gab es einen würzigen Parmesan-Käse zur Probe. Echter Prosciutto-Schinken wird in Este produziert. Natürlich durfte auch hier eine Kostprobe nicht fehlen. Ein Mittagsimbiss in einem Weingut in Vo rundete den Tag ab. Einer der Höhepunkte der Reise war eine Fahrt mit dem Schiff von Chioggia aus durch die Lagunen bis nach Venedig. Markusplatz, Canal Grande mit Rialtobrücke, die sanft dahingleitenden Gondeln und weitere Sehenswürdigkeiten faszinierten die Reisegruppe. Nach dem Mittagessen am Canal Grande führte ein Spaziergang quer durch Venedig, entlang an vielen Kanälen zum Bahnhof. Mit dem Zug ging es bei angenehm kühlen Temperaturen zurück ins Hotel nach Montegrotto Terme. Ein venetischer Abend mit landestypischem Essen und Tanzmusik rundeten den Tag ab . Auf der Heimfahrt gab es in einer modern geführten Grappa-Brennerei eine weitere Verkostung. Über Brenner und den Fernpass gelangte man zur Abendeinkehr ins Allgäu. Anschließend wurde wieder wohlbehalten die Heimat erreicht.